Warum sind gebratene Nahrungsmittel schlecht für dich?

Frittieren ist eine übliche Kochmethode, die auf der ganzen Welt verwendet wird. Es wird oft von Restaurants und Fast-Food-Ketten als eine schnelle und kostengünstige Möglichkeit zur Zubereitung von Lebensmitteln verwendet.
Beliebte frittierte Lebensmittel sind Fisch, Pommes Frites, Hähnchenstreifen und Käsestangen, obwohl Sie fast alles frittieren können.
Viele Leute mögen den Geschmack von frittierten Lebensmitteln. Jedoch neigen diese Nahrungsmittel, in den Kalorien und im Transfett hoch zu sein, also kann das Essen vieler von ihnen negative Auswirkungen auf Ihre Gesundheit haben.
Dieser Artikel erklärt, warum kommerziell frittierte Lebensmittel schlecht für Sie sind und bietet einige gesündere Alternativen zu beachten.

Die Vorteile und Risiken des Essens von Eierschalen


Für die meisten Menschen ist es einfach, ausreichend Kalzium zu sich zu nehmen.
Andere erfüllen jedoch ihren täglichen Bedarf aufgrund restriktiver Ernährung, niedriger Nahrungsaufnahme oder Nahrungsmittelknappheit nicht. Für diese Menschen könnten sich billige Quellen von Kalzium wie Eierschalen als nützlich erweisen.

Die 10 besten Ersatz für schwere Creme


Schwere Sahne gilt als Grundnahrungsmittel - und das aus gutem Grund. Es wird in einer Vielzahl von Rezepten verwendet, darunter Suppen, Saucen, hausgemachte Butter, Eiscreme und Sauerrahm.
Manchmal auch schwere Schlagsahne genannt, wird es aus dem fettreichen Teil der frischen Milch hergestellt. Wenn frische Milch stehen gelassen wird, steigt eine schwere Creme nach oben und kann abgekratzt werden.
Mit 36-40% Fett ist Sahne fettreicher als andere Sahne-Sorten, einschließlich Schlagsahne, halb und halb und leichte Sahne.
Da Schlagsahne jedoch fettreich ist und Milchprodukte enthält, ist sie möglicherweise nicht für alle geeignet.

Die 7 besten Vor-Workout-Ergänzungen, zum zu versuchen

Viele Menschen finden es schwierig, aktiv zu werden und aktiv zu bleiben. Ein Mangel an Energie ist ein häufiger Grund dafür.
Um einen zusätzlichen Schub an Energie für Bewegung zu bekommen, nehmen viele Menschen ein Pre-Workout-Supplement.
Es gibt jedoch eine Vielzahl von Nahrungsergänzungsmitteln, die jeweils viele Inhaltsstoffe enthalten.
Aus diesem Grund kann es verwirrend sein, zu wissen, was in einem Pre-Workout-Supplement zu suchen ist.

16 effektive Tipps zum Abnehmen von Babygewicht nach der Schwangerschaft

Für viele Frauen kann es ein Kampf sein, nach der Schwangerschaft ein gesundes Gewicht zu erreichen.
Es kann stressig sein, auf ein Neugeborenes aufzupassen, sich auf eine neue Routine einzustellen und sich von der Geburt zu erholen.
Es ist jedoch wichtig, nach der Geburt wieder auf ein gesundes Gewicht zu kommen, vor allem, wenn Sie planen, in Zukunft wieder schwanger zu werden.
Dieser Artikel befasst sich mit 16 evidenzbasierten Methoden, mit denen Sie das Gewicht nach der Geburt verlieren können.

6 Nebenwirkungen von zu viel Zimt


Zimt ist ein Gewürz aus der inneren Rinde des Zimtbaums.
Es ist weit verbreitet und wurde mit einigen beeindruckenden gesundheitlichen Vorteilen verbunden, darunter ein geringeres Risiko für Diabetes, Krebs und Herzerkrankungen (1, 2).
Die zwei Haupttypen von Zimt sind:
      Cassia: Auch "normaler" Zimt genannt, ist dies der am häufigsten verwendete Typ.
      Ceylon: Ceylon ist als "echter" Zimt bekannt und hat einen leichteren und weniger bitteren Geschmack.
Cassia Zimt ist häufiger in Supermärkten zu finden, da es viel billiger als Ceylon Zimt ist.

Vegetarier werden

Vegetarier werden

Leckere Wahl
Vegetarier gehen kann köstlich sein. Sie haben jede Frucht, Gemüse, Bohne und Vollkorn zur Auswahl. Die Vielfalt ist endlos. Sie können es für Sie arbeiten lassen, ob Sie diese Weise die ganze Zeit essen oder vegetarische Mahlzeiten in Ihrer Woche einschließen.

Was verursacht empfindliche Zähne?


Zu viel Mundwasser
Liebe minzig frischen Atem? Wenn Sie den ganzen Tag über Mundwasser trinken, können Sie sich auf einen wunden Mund einstellen. Das ist, weil einige Produkte Säuren haben, die bereits empfindliche Zähne schlechter machen. Die Lösung: Die Spülung auf ein- oder zweimal täglich einschränken. Wenn Sie immer noch empfindlich sind, fragen Sie Ihren Zahnarzt nach neutralen Spülungen mit Fluorid oder solchen, die die Empfindlichkeit verringern und welche Inhaltsstoffe vermieden werden sollten.

Saure Lebensmittel essen
Kannst du nicht genügend Tomaten, Zitrusfrüchte, Fruchtsäfte und andere Leckereien, die dir das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen? Deine Zähne können. Genießen Sie zu viele säurereiche Speisen und Getränke, und Sie könnten die äußere Hülle Ihrer Zähne, den so genannten Zahnschmelz, erodieren und die zarte Schicht darunter, genannt Dentin, freilegen. Willst du nicht diese scharfen Favoriten aufgeben? Schneiden Sie die Säure nach dem Essen mit einem Stück Käse oder einem Glas Milch ab.

Zahnaufheller und einige Zahnpasten
Fast jeder will ein helleres Lächeln, aber Zahnaufheller und Zahnpasten mit Peroxid-basierten Bleichlösungen können empfindliche Zähne verursachen. Das Gefühl geht oft weg, wenn Sie das Produkt nicht mehr verwenden. Willst du die beste Option für dich? Sprechen Sie mit Ihrem Zahnarzt.

Zurückgehendes Zahnfleisch
Die Zahnwurzeln haben Tausende winziger Röhren, die das Gefühl (heiß, kalt, süß) zu einem Nervenzentrum tragen, das als Zellstoff bekannt ist. Gewöhnlich sind die Wurzeln von Zahnfleisch bedeckt. Aber wenn Sie eine Parodontitis haben, kann sich diese Schicht von den Zähnen lösen und die ultraempfindliche Wurzel freilegen. Zahnfleischrückgang braucht Zahnarzthilfe, sprechen Sie also mit Ihnen.

Bürsten Sie Ihre Zähne zu hart
Wenn Sie zu hart bürsten oder keine weiche Bürste verwenden, kann sich Ihr Zahnfleisch von den Zahnwurzeln lösen. Dies kann auch Ihren Zahnschmelz abtragen und Dentin (gelb) freilegen. Löcher im Dentin sind die winzigen Röhren (blau), die heiße, kalte und süße Speisen auf die Zahnnerven wirken lassen. Autsch!

Neueste zahnmedizinische Arbeit
Es scheint kaum fair, aber manchmal halten Sie Ihre Perlweiß in guter Form mit regelmäßigen Besuchen beim Zahnarzt kann gegen Sie arbeiten. Zahnreinigung, Ersatzkronen, Zahnrestaurationen und Wurzelglättung können zu kurzfristiger Zahnempfindlichkeit führen. Wenn Sie sich vor einem Eingriff darüber Sorgen machen oder es nach Ihrem Besuch weitergehen, sprechen Sie mit Ihrem Zahnarzt.

Gebrochene Zähne
Eis zu kauen, in harte Süßigkeiten zu beißen oder große Füllungen zu haben, kann zu gebrochenen, gebrochenen Zähnen führen. Sobald ein Zahn gebrochen ist, kann der tief im Inneren verborgene, nervenreiche Zellstoff beim Kauen gereizt werden. Ein Riss kann sich auch mit Bakterien füllen, was zu Entzündungen führt, die mehr Schmerzen verursachen können.

Zähneknirschen oder Pressen
Zahnschmelz ist das stärkste Material in Ihrem Körper, aber es ist nicht mit der Kraft des Zusammenpressens oder Schleifens vergleichbar. Im Laufe der Zeit können diese beiden oft hirnlosen Gewohnheiten den Zahnschmelz abtragen und die Nerven in Gefahr bringen. Mundschutz, Lebensstiländerungen und Diät-Tweaks können alle helfen, die Abnutzung zu stoppen.

Karies
Verfall, wie dieser Hohlraum, setzt die Zahnwurzel einer Reihe von Reizstoffen aus: heiß, kalt, Süßigkeiten, sogar Luft. Die besten Möglichkeiten, um den Verfall zu bekämpfen und Ihre Zähne in Topform zu halten, sind eine gute Mundhygiene zu praktizieren, richtig zu essen und Ihren Zahnarzt regelmäßig aufzusuchen.

Sei gut zu deinem Mund
Sie müssen es nicht alleine machen - sprechen Sie mit Ihrem Zahnarzt, um herauszufinden, was hinter Ihren empfindlichen Zähnen steckt. Um Ihr Perlweiß zu stärken, müssen Sie möglicherweise noch einige Änderungen an Ihrer Mundpflege vornehmen. Sie könnten zu einem weichen Borstenpinsel wechseln, eine Zahnpasta für empfindliche Zähne verwenden oder eine Mundspülung mit Fluorid ausprobieren.

Erschreckend Mast Herbstfutter

 

Potpie Gefahren
Wenn der Herbst kommt, wenden sich viele von uns an herzhaftes Essen, wie cremiges Hühnchen-Potpie. Ein Kuchen aus dem Lebensmittel-Gefrierschrank kann mehr als 1.000 Kalorien enthalten. Probieren Sie für einen Bruchteil der Kalorien eine würzige Brathähnchenbrust und eine warme Vollkornbrötchen.

 Spieltag Grub
Favoriten wie Chips, Nachos, Pizza, Flügel und Rippchen können Ihre Ernährung verderben. Wenn Sie ein Sportfan sind, können Sie auch jede Woche stundenlang auf die Couch geklebt werden, damit Sie die zusätzlichen Kalorien nicht verbrennen.
• Servieren Sie Gemüse und fettarme Dip als Teil Ihres Spreads.
• Essen Sie von einem Teller, anstatt am Buffet zu grasen. So können Sie verfolgen, wie viel Sie essen.

Oktoberfest-Tarif
Sie können Bier, Kartoffelsalate und Würste erwarten. Bratwurst, eine typische Wurst, hat etwa 95 Kalorien pro Unze, die meisten von ungesunden tierischen Fetten. Stattdessen:
• Essen Sie kleinere Portionen.
• Stellen Sie für sich selbst ein Trinklimit ein und wechseln Sie mit kalorienarmen, alkoholfreien Getränken.
• Wählen Sie helles Bier über regelmäßige (110 Kalorien gegenüber 150 Kalorien in 12 Unzen).

Molliges Chili
Sie könnten 500 Kalorien in einer Schüssel bekommen, abhängig vom Rezept. Das Gleiche gilt für andere fleischige Eintöpfe, die oft mit fettem Rindfleisch oder Wurst beladen und mit Käsewürfeln belegt sind. Doch Chili und Eintopf können eine gute Wahl sein, wenn sie richtig gemacht werden. Verwenden Sie kleine Portionen mageres Fleisch, viele Bohnen, Gemüse und Gewürze und nur ein wenig fettarmen Käse. Überprüfen Sie in Restaurants die Kalorienzahl vor der Bestellung.

Cremesuppen und herzhafte Eintöpfe
Warme Suppen und Eintöpfe, die mit Sahne, Käse oder Fleisch beladen sind, enthalten ebenfalls Kalorien. Wenn Sie sie in einer Brotschale oder auf Reis oder Nudeln servieren, fügen Sie noch mehr Kalorien hinzu. Wählen Sie Suppen und Eintöpfe aus Brühe und Gemüse, um weniger Kalorien zu sich zu nehmen.

Saisonale Getränke
Herbstgetränke - heiße Schokolade, Kürbisgewürzlattes, Eierlikör, Apfelwein und heiße Toddies - sind eine schnelle und einfache Möglichkeit, viele zusätzliche Kalorien zu sich zu nehmen. Eine Tasse hausgemachten heißen Kakao (ohne Schlagsahne) hat 190 Kalorien. Eine 8-Unzen-Tasse Eierlikör packt 340 Kalorien. Versuchen Sie eine heiße Tasse grünen oder aromatisierten Tee, reich an Antioxidantien und kalorienfrei. Oder wählen Sie leichtes Bier oder Weinschorle und beschränken Sie sich auf ein oder zwei.

Karamell Äpfel
Ein Nachmittagssnack von Äpfeln mit einer dicken Schicht aus Karamell und Nüssen kann insgesamt mehr als 500 Kalorien enthalten. Genießen Sie knackige Apfelscheiben mit einem kleinen Behälter fettarmen Karamell-Dip für den gleichen großartigen Geschmack - mit einem Bruchteil an Fett und Kalorien.

Halloween Süßigkeiten
Der Oktober bringt Süßigkeiten nach Hause, um Trick-or-Treaters abzuwarten. Es ist leicht, sich von diesen mundgerechten Süßigkeiten verzaubern zu lassen. Aber nur wenige von uns können nur einen haben.
• Verstecken Sie Süßigkeiten außer Sichtweite.
• Befriedigen Sie Ihre Mittagshungerattacken mit etwas Nützlichem wie Obst.
• Wenn Sie etwas Süßes sehnen, kauen Sie ein Stück zuckerfreien Kaugummis.

Makaroni und Käse
Mac und Käse ist ein Lieblingsessen für Kinder und Erwachsene. Aber eine Tasse kann je nach Marke 300 bis 400 Kalorien einnehmen. Fügen Sie Wurst oder Schinken hinzu, und es wird noch dicker.
• Verwenden Sie fettarmen Käse und Milch.
• Ersatz von Gemüse für Fleisch, um mehr Nahrung zu erhalten. Es wird immer noch großartig schmecken!

Kartoffelpüree und Sauce
All diese Butter, Sahne und Vollmilch helfen etwa 240 Kalorien in einer Tasse. Schöpfen Sie auf 1/4 Tasse Fett Sauce, und Sie sind fast 300 Kalorien in einer Beilage. Für weniger Kalorien, genießen Sie 1/2 Tasse Kartoffelpüree, ohne Sauce. Oder experimentiere mit neueren, kalorienbewussten Rezepten für besseres Kartoffelpüree.

Wurzelgemüse mit hinzugefügtem Fett
Wurzeln wie Yams und Süßkartoffeln sind super nahrhaft, aber Sie vervierfachen die Kalorien, wenn Sie sie mit Käse, Sahne, Butter, Suppen in Dosen oder Speck mischen. Ein Süßkartoffelauflauf kann leicht 500 Kalorien pro Portion haben: 400 mehr als eine einfache gebratene Süßkartoffel. Reduzieren Sie die Kalorienzahl, indem Sie im Ofen gebratenes oder gegrilltes Wurzelgemüse essen.

Füllung
Die meisten Füllungen enthalten fettreiche Zutaten wie Wurst und Butter. Mit Soße ist Füllung ein Diätalptraum.
• Machen Sie eine fettarme Füllung mit Obst, Gemüse und Brühe.
• Halten Sie die Portion klein und versuchen Sie, sie nicht in Soße zu ersticken.
• Kauen Sie langsam, um jeden Mund voll zu genießen und Ihrem Gehirn Zeit zu geben, das Signal zu erhalten, dass Sie voll sind.

Apfel, Pekannuss, Süßkartoffelkuchen
Diese Herbstfavoriten beginnen mit gesunden Zutaten wie Nüssen, Früchten oder Gemüse. Aber sobald Sie buttrige Tortenkrusten, süße Füllungen und Schlagsahne oder Eiscreme hinzufügen, haben Sie dekadente Torten voller Kalorien.
• Überspringen Sie die Kruste.
• Fügen Sie ein wenig leichtes Schlagobers hinzu.
• Servieren Sie nur einen Splitter, um diese Desserts ohne viele zusätzliche Kalorien zu genießen.

Kürbis Desserts
Kürbiskuchenkuchen, Käsekuchen, Brotpudding. Es gibt viele Möglichkeiten, Vitamin A-reichen Kürbis in ein reichhaltiges Dessert zu verwandeln. Seien Sie vorsichtig: Wenn Sie Tonnen von Sahne und Zucker hinzufügen, negieren Sie die gesundheitlichen Vorteile von Kürbis. Stattdessen versuchen Sie krustenlosen, fettarmen Kürbis-Pudding oder fettarme Kürbis-Muffins.

Alles in Maßen
Alles, was es braucht, ist eine zusätzliche 100 Kalorien pro Tag auf 10 Pfund pro Jahr zu packen. Die beste Strategie für Ihre Gesundheit ist es, Gewichtsverschleiß insgesamt zu vermeiden, indem Sie Fallkomfort in Maßen genießen.
• Überprüfen Sie Ihre Portionsgrößen.
• Alkohol begrenzen.
• Essen Sie viel Gemüse ohne Zusatz von Fett oder Zucker.
• Verwenden Sie fettarme Kochtechniken und Substitutionen.

• Schieben Sie die Bonbonnäpfe außer Sichtweite.

12 Gewohnheiten von Supergesunden

Frühstücken

12 Gewohnheiten von Supergesunden
Es ist wichtig für eine Reihe von Gründen. Es startet den Stoffwechsel und verhindert, dass Sie später zu viel essen. Plus, Studien zeigen, dass Erwachsene, die ein gesundes Frühstück haben besser bei der Arbeit, und Kinder, die eine Morgenmahlzeit essen Score höher bei Tests. Wenn eine große Platte das erste für Sie nicht ist, halten Sie sie mit einer Müsliriegel oder einem Stück Obst leicht. Überspringe es einfach nicht.

Planen Sie Ihre Mahlzeiten
Es hilft Ihnen, auf lange Sicht Zeit und Geld zu sparen. Blocke einige Zeit aus, setze dich dann hin und denke über deine Ziele und Bedürfnisse nach. Möchten Sie Gewicht verlieren? Schneiden Sie Zucker, Fett oder Kohlenhydrate zurück? Protein oder Vitamine hinzufügen? Mahlzeit prep hält Sie unter Kontrolle. Sie wissen, was Sie essen und wann. Ein Bonus: Es wird so viel einfacher sein, diese Donuts bei der Arbeit im Pausenraum zu überspringen.

Viel Wasser trinken
Es kann so viele gute Dinge für Sie tun. Bleiben hydratisiert ist an der Spitze der Liste, aber es kann auch helfen, Gewicht zu verlieren. Ein weiterer Grund für H2O? Zuckerhaltige Getränke sind mit Fettleibigkeit und Typ-2-Diabetes verbunden. Wenn Sie kein Fan von klarem Wasser sind, fügen Sie Geschmack mit Orangen, Zitronen, Limetten, Wassermelonen oder Gurken hinzu.

Mach eine Übungspause
Nimm dir nicht einfach eine andere Tasse Kaffee - steh auf und beweg dich. Machen Sie einige tiefe Ausfallschritte oder Strecken. Es ist großartig für Körper und Geist. Nur 30 Minuten zu Fuß fünf Mal pro Woche kann helfen, den Blues in Schach zu halten. Und wenn Sie diese Minuten nicht alle gleichzeitig machen können, helfen auch kurze Ausbrüche.

Gehe offline
Überprüfen Sie Ihre E-Mails und Social Media viel? Sicher, die neuesten Updates Ihrer Freunde und Familie sind nur einen Klick entfernt, aber brauchen Sie wirklich Bilder von der letzten Mahlzeit Ihres Cousins ​​zu sehen? Lass es bis zum Morgen warten. Stellen Sie eine Zeit ein, sich abzumelden und das Telefon abzustellen. Wenn Sie die Bildschirmzeit verkürzen, können Sie andere Dinge tun. Machen Sie einen Spaziergang, lesen Sie ein Buch oder helfen Sie Ihrer Cousine, Gemüse für ihr nächstes großes Abendessen zu hacken.

Lerne etwas Neues
Neue Fähigkeiten helfen, Ihr Gehirn gesund zu halten. Melden Sie sich für einen Tanzkurs oder eine kreative Schreibwerkstatt an. Besser noch, beherrsche eine neue Sprache. Die geistige Arbeit kann die Zeichen des Alterns verlangsamen und sogar die Auswirkungen der Alzheimer-Krankheit verzögern.

Nicht rauchen
Wenn Sie aufleuchten, beenden Sie. Es ist ein großer Schritt in Richtung einer besseren Gesundheit. Ihr Körper repariert sich schnell. Bereits 20 Minuten nach Ihrer letzten Zigarette sinken Herzfrequenz und Blutdruck. Warum warten? Trete die Angewohnheit heute. Ihr Arzt wird Ihnen gerne beim Einstieg helfen.

Schlafen Sie gut
Es gibt fast zu viele Vorteile. Eine gute Nachtruhe sorgt für bessere Laune, schärft Gedächtnis und Konzentration und hilft Ihnen, neue Dinge zu lernen. Auf lange Sicht senkt es das Risiko von Herzerkrankungen und hilft Ihnen, die Trimmlage beizubehalten. Zielen Sie auf 7 bis 9 Stunden pro Nacht. Für die beste Ruhe, tun Sie es nach Zeitplan - Einschalten und Aufwachen zu etwa den gleichen Zeiten jeden Tag.

Trainiere deine Muskeln
Krafttraining hilft Ihrem Körper, Fett für Muskelmasse zu handeln. Das bedeutet, dass Sie mehr Kalorien verbrennen werden, selbst wenn Sie ein Stubenhocker sind. Aber diese Workouts können dir auch helfen, abzunehmen, dein Herz zu stärken und deine Knochen aufzubauen. Machen Sie Krafttraining - wie Liegestütze, Ausfallschritte und Gewichtheben - mindestens zweimal pro Woche.

Kopf im Freien
Ein paar Minuten im Sonnenschein erhöhen den Vitamin-D-Spiegel, und das ist gut für Ihre Knochen, Ihr Herz und Ihre Stimmung. Außerdem bedeutet es, dass Sie Ihren Körper eher bewegen, anstatt ihn vor dem Fernseher oder Computer zu parken. Wählen Sie die Natur über den Straßen der Stadt, wenn Sie können. Eine Studie fand heraus, dass Menschen, die in städtischen Grünflächen schlenderten, ruhiger waren als Menschen, die in bebauten Gebieten wanderten.

Halten Sie Ihr Gleichgewicht
Wenn Sie jung und aktiv sind, hilft ein gutes Gleichgewicht, Verletzungen zu vermeiden. Wenn Sie älter sind, werden Sie länger aktiv bleiben und die Wahrscheinlichkeit, dass Sie fallen und einen Knochen brechen, verringern. Egal wie alt Sie sind, eine gute Balance bedeutet einen besseren Muskeltonus, ein gesünderes Herz und mehr Selbstvertrauen. Yoga und Tai Chi sind großartige Möglichkeiten, um daran zu arbeiten, aber alles, was dich bewegt, sogar zu Fuß, kann dir helfen.

Aufmerksam sein

Es kann bedeuten, zu meditieren oder einfach aufzuhören, die Rosen zu riechen. Wie auch immer Sie es tun, Studien zeigen, dass Achtsamkeit Stress abbaut, Schmerzen lindert und Ihre Stimmung verbessert. Und Wissenschaftler beginnen zu verstehen, wie. Eine Studie fand heraus, dass 8 Wochen regelmäßiger Meditation Teile Ihres Gehirns verändern können, die mit Emotionen, Lernen und Gedächtnis zu tun haben. Auch Geschirr spülen kann gut für Ihr Gehirn sein, solange Sie es achtsam tun.

Warum zu viel sitzen ist schlecht für Ihre Gesundheit

Warum zu viel sitzen ist schlecht für Ihre Gesundheit

Es verletzt dein Herz
Wissenschaftler bemerkten zuerst, dass in einer Studie zwei ähnliche Gruppen verglichen wurden: Transitfahrer, die den größten Teil des Tages saßen, und Leiter oder Wärter, die das nicht taten. Obwohl ihre Ernährung und Lebensweise sehr ähnlich waren, waren diejenigen, die saßen, etwa doppelt so häufig wie Herzkranke.

 Es kann dein Leben verkürzen
Es ist wahrscheinlicher, dass Sie früher aus irgendeinem Grund sterben, wenn Sie lange Zeit hintereinander sitzen. Es hilft nicht, wenn Sie jeden Tag trainieren oder nicht. Natürlich ist das keine Entschuldigung, um das Fitnessstudio zu überspringen. Wenn Sie das tun, kann Ihre Zeit noch kürzer sein.

Demenz ist wahrscheinlicher
Wenn Sie zu viel sitzen, könnte Ihr Gehirn genauso aussehen wie bei einem Demenzkranken. Sitzen erhöht auch das Risiko von Herzerkrankungen, Diabetes, Schlaganfall, Bluthochdruck und hoher Cholesterinspiegel, die alle eine Rolle in der Bedingung spielen. Bewegen Sie den ganzen Tag, kann sogar mehr als trainieren, um Ihr Risiko von all diesen gesundheitlichen Problemen zu senken.

Sie werden alle diese Übung rückgängig machen
Die Auswirkungen von zu viel Sitzen sind schwer zu bewältigen. Selbst wenn Sie 7 Stunden pro Woche trainieren - weit mehr als die empfohlenen 2-3 Stunden - können Sie die Auswirkungen des 7-stündigen Sitzens nicht rückgängig machen. Werfen Sie nicht die ganze harte Arbeit im Fitnessstudio weg, indem Sie die Couch für den Rest des Tages schlagen. Bleib in Bewegung!

Ihre Chancen auf Diabetes steigen
Ja, Sie haben es wahrscheinlich auch, wenn Sie den ganzen Tag sitzen. Und das nicht nur, weil Sie weniger Kalorien verbrennen. Es ist das eigentliche Sitzen, das es zu tun scheint. Es ist nicht klar, warum, aber Ärzte denken, dass Sitzen die Art und Weise verändern kann, wie Ihr Körper auf Insulin reagiert, das Hormon, das dabei hilft, Zucker und Kohlenhydrate für Energie zu verbrennen.

Sie könnten DVT bekommen
Tiefe Venenthrombose (DVT) ist ein Gerinnsel, das sich in Ihrem Bein bildet, oft weil Sie zu lange still sitzen. Es kann ernst sein, wenn sich das Blutgerinnsel löst und sich in der Lunge festsetzt. Sie bemerken vielleicht Schwellungen und Schmerzen, aber manche Menschen haben keine Symptome. Deshalb ist es eine gute Idee, lange sitzende Sitzungen aufzubrechen.

Du wirst Gewicht gewinnen
Viel fernsehen? Surfen Sie stundenlang im Internet? Sie sind eher übergewichtig oder fettleibig. Wenn Sie jeden Tag trainieren, ist das gut, aber es wird keine große Delle in Extragewicht machen, die Sie als Folge von zu viel Bildschirmzeit gewinnen.

Deine Angst könnte ansteigen
Es könnte sein, dass Sie oft alleine sind und sich an einer bildschirmbasierten Aktivität beteiligen. Wenn dies Ihren Schlaf stört, können Sie noch ängstlicher werden. Außerdem kann zu viel Zeit alleine dazu führen, dass Sie sich von Freunden und Angehörigen zurückziehen, was mit sozialer Angst verbunden ist. Die Wissenschaftler versuchen immer noch, die genaue Ursache herauszufinden.

Es zerstört deinen Rücken
Die Sitzposition belastet die Rückenmuskulatur, den Nacken und die Wirbelsäule enorm. Es ist noch schlimmer, wenn Sie sich verkrampfen. Achten Sie auf einen ergonomischen Stuhl - das bedeutet, dass er die richtige Höhe hat und Ihren Rücken an den richtigen Stellen stützt. Aber denken Sie daran: Egal wie bequem Sie sind, Ihr Rücken wird immer noch nicht lange sitzen. Stehen Sie auf und bewegen Sie sich für eine Minute oder zwei jede halbe Stunde, um Ihre Wirbelsäule in der Linie zu halten.

Es führt zu Krampfadern
Setzen Sie sich zu lange hin und Blut kann sich in Ihren Beinen sammeln. Dies erhöht den Druck in Ihren Adern. Sie könnten anschwellen, sich verdrehen oder wölben - was Ärzte als Krampfadern bezeichnen. Sie können auch Besenreiser, Bündel von Blutgefäßen in der Nähe sehen. Sie sind normalerweise nicht ernst, aber sie können schmerzen. Ihr Arzt kann Ihnen Behandlungsmöglichkeiten mitteilen, wenn Sie diese benötigen.

Wenn Sie es nicht bewegen, könnten Sie es verlieren
Ältere Erwachsene, die nicht aktiv sind, können mit größerer Wahrscheinlichkeit Osteoporose (geschwächte Knochen) bekommen und langsam in der Lage sein, grundlegende Aufgaben des Alltags zu erledigen, wie etwa ein Bad zu nehmen oder die Toilette zu benutzen. Während mäßige Übung es nicht verhindern wird, müssen Sie nicht gehen und einen Marathon laufen oder die Landwirtschaft aufnehmen, um in Ihren goldenen Jahren beweglich zu bleiben. Stell dich einfach nicht stundenlang auf die Couch.

Ihr Krebsrisiko geht nach oben
Sie können eher Darm-, Endometrium- oder Lungenkrebs bekommen. Je mehr Sie sitzen, desto höher sind die Chancen. Ältere Frauen haben höhere Chancen auf Brustkrebs. Das ändert sich nicht, wenn du superaktiv bist. Was zählt, ist wie viel du sitzt.

Wie man einen Stand nimmt
Arbeite mehr Bewegung in deinen Tag: Steh auf und strecke jede halbe Stunde oder so. Berühre deine Zehen. Spazieren Sie durch das Büro. Stehen Sie für einen Teil des Tages an Ihrem Schreibtisch. Holen Sie sich einen Schreibtisch, der Sie aufwertet oder Ihren eigenen macht: Stellen Sie Ihren Computer auf eine Box. Sprechen Sie mit Ihrem Chef über einen Tretmühlenschreibtisch. All diese Dinge können helfen, die negativen Auswirkungen des ununterbrochenen Sitzens zu stoppen und Sie auf dem Weg zu einer guten Gesundheit zu halten.









Wie man Diabetes bei der Arbeit verwaltet

 
Plan für den Erfolg
Gönnen Sie sich einen guten Start vor der Schicht: Schlafen Sie ausreichend, lassen Sie das Frühstück nicht aus und trinken Sie ein Glas Wasser, bevor Sie sich auf den Weg machen. Diese einfachen Schritte zur Selbstversorgung können Ihren Stress senken und den Blutzucker stabil halten.

Bringen Sie Ihren Chef an Bord
Wenn es nicht einfach ist, während der Arbeit Snack-Pausen einzulegen, oder wenn Sie keinen guten Platz haben, um Ihr Insulin aufzubewahren, ist es an der Zeit, Ihren Arbeitgeber über Ihre Bedürfnisse zu informieren. Seien Sie bereit, Diabetes in einfachen Begriffen zu erklären, für den Fall, dass er nicht viel darüber weiß. Bitten Sie Ihren Arzt um hilfreiche Hilfsmittel oder eine schriftliche Notiz in Ihrem Namen.

Kenne deine Rechte
Wenn der Gedanke, Sie über Ihre Diabetes zu informieren, Sie nervös macht, lesen Sie sich Ihre Rechte durch, damit Sie vertrauensvoll sprechen können. Das Gesetz steht Ihnen zur Seite, wenn es darum geht, kleine Veränderungen zu verlangen, die Ihnen bei der Behandlung Ihrer Krankheit helfen. Der Chef kann dich dafür nicht bestrafen. In der Tat ist er gesetzlich verpflichtet, jede angemessene Anfrage zu erfüllen, die Ihnen hilft, Ihre Arbeit zu erledigen.

Wähle einen Partner aus
Sie müssen nicht alle über Ihre Gesundheit erzählen, aber es kann helfen, zu teilen. Mindestens eine Person sollte wissen, wo Ihre Vorräte sind, wie die Symptome von niedrigem Blutzucker aussehen und wie Sie Hilfe bekommen, wenn Sie sie brauchen.

Kampf-Versuchung
Von Geburtstagsfeiern, über Morgen-Donut-Läufe bis hin zu Bonbongläsern kann das Büro eine Brutstätte für hartnäckige Süßigkeiten sein. Bereite dich auf das Verlangen nach Kohlenhydraten vor. Halten Sie gesunde Snacks in Ihrem Schreibtisch. Wenn Sie sich verwöhnen lassen, gehen Sie für kleine Portionen und halten Sie Ihren Blutzuckerspiegel genau im Auge.

Snack-Smart
Planen Sie für die Nachmittagszuckereinbrüche. Füllen Sie eine Lunchbox mit gehacktem Gemüse und Hummus, halten Sie Proteinriegel bereit, oder lagern Sie gesunde Fette wie Mandeln oder Walnüsse in der Nähe Ihres Arbeitsplatzes. Sie können auch mit kohlenstofffreien Getränken wie ungesüßtem Eistee oder heißem grünem Tee aufpeppen.

Zeit zum Bewegen nehmen
Wenn Sie an einem Schreibtisch arbeiten, finden Sie Wege, körperliche Aktivität in Ihren Tagesablauf einzubauen. Stellen Sie einen Timer ein, der alle 30 Minuten ausgeht, und machen Sie einen kurzen Spaziergang, auch wenn es nur in der Halle rauf und runter geht. Strecken Sie Muskeln in Ihrem Sitz. Verbringen Sie einen Teil Ihrer Mittagspause, indem Sie eine Treppe hoch und runter laufen, um Ihre Herzfrequenz zu erhöhen. Fragen Sie den Chef nach einem Stand oder Laufband-Schreibtisch, wenn dies eine Option in Ihrem Büro ist.

Erwarte Notfälle
Halten Sie immer das nötige Werkzeug bereit, um ein zu niedriges Blutzuckerereignis zu behandeln. Speichern Sie sie in Ihrem Schreibtisch, halten Sie eine spezielle Tasche in der Nähe, oder fragen Sie Ihren Arbeitgeber nach einem Ort, an dem Sie Ihre Vorräte verstauen können. Fügen Sie eine Notiz hinzu, in der erklärt wird, wie Ihre Ausrüstung funktioniert, falls Sie keine Anweisungen geben können.

Wissen, wann Sie testen müssen
Fragen Sie Ihren Arzt, wann Sie Ihren Blutzucker jeden Tag testen sollten. Es ist ein weiterer guter Grund, Ihren Arbeitgeber auf den neusten Stand zu bringen: Sie müssen vielleicht eine besondere Zeit und einen speziellen Raum dafür beantragen.

Betrachten Sie ein CGM
Ein Gerät namens kontinuierlicher Blutzuckermessgerät kann den Blutzucker den ganzen Tag lang kontrollieren. Ein Arzt steckt einen winzigen Sensor unter die Haut. Sie tragen den angeschlossenen Monitor in der Tasche oder tragen ihn an einem Gürtelclip. Es testet automatisch Ihre Zuckerwerte und warnt Sie, wenn sie zu hoch oder zu niedrig sind. Dies kann eine gute Wahl sein, wenn Sie einen beschäftigten Job haben, der das Stoppen und Testen erschwert.

Seien Sie planerisch
Diabetes bedeutet, dass Sie mehr Arzttermine in Ihrem Kalender haben als viele Ihrer Kollegen. Wenn Sie können, können Sie mit Ihrem Timing kreativ werden: Planen Sie Arztbesuche in der Nähe eines Feiertags, wenn Arbeitstage langsamer sind. Bitten Sie um einen Platz auf dem Weg aus der Stadt für den Urlaub, wenn Sie bereits außerhalb des Büros sind.

Benutze dein Team
Halten Sie Ihr Diabetes-Gesundheitsteam auf dem Laufenden, damit es bei der Lösung von Problemen am Arbeitsplatz helfen kann. Diabetes-Pädagogen sind eine großartige Ressource für Tricks und Tipps auf der Arbeit, um Ihnen zu helfen, Erfolg zu haben.

Erstellen Sie Ihr Skript
Ob Sie offen für Ihre Diabetes sind oder Sie wollen es privat halten, es kann aus heiterem Himmel kommen und Sie an Ort und Stelle bringen. Planen Sie im Voraus, was Sie sagen sollen, damit Sie mehr Kontrolle haben. Versuchen Sie etwas Kurzes und auf den Punkt: "Ich habe Typ-1-Diabetes. Ich muss zusehen, was ich esse, und Medikamente nehmen, um es zu kontrollieren. "

Bleib ruhig
Kein Kühlschrank, um das Insulin auf der richtigen Temperatur zu halten (36 bis 46 F)? Lagern Sie es in einer isolierten Lunchbox oder einem kleinen Kühler mit Eisbeutel. Achten Sie darauf, dass Sie während der Arbeit nicht extremer Hitze oder Kälte ausweichen. Gefrorenes oder warmes Insulin funktioniert nicht so, wie es sollte.

Verfolgen Sie Ihre Trigger

Kämpfen Sie während bestimmter Zeiten des Jahres, des Monats oder des Tages mit Ihrer Gesundheit? Reisen Sie zur Arbeit? Kommt Ihre Arbeit mit einer stressigen Saison? Sprechen Sie mit einem Arzt oder Diabetesberater über Dinge, die es Ihnen schwer machen, gut auf sich aufzupassen. Sie können Ihnen helfen herauszufinden, wie Sie Probleme lösen können.

Diät-Tipps für die Insulinresistenz


Überblick

Insulinresistenz erhöht das Risiko für die Entwicklung von Prädiabetes und Typ-2-Diabetes. Aber eine Diagnose der Insulinresistenz ist nur ein Warnzeichen. Sie können in der Lage sein, Diabetes mit einer gesunden Lebensweise zu vermeiden, einschließlich regelmäßiger Bewegung und einer ausgewogenen Ernährung.

Diät-Tipps
Im Allgemeinen ist es am besten, ganze, unverarbeitete Lebensmittel zu wählen und hoch verarbeitete und zubereitete Lebensmittel zu vermeiden. Lebensmittel, die in hohem Maße verarbeitet werden, wie Weißbrot, Pasta, Reis und Soda, verdauen sehr schnell und erhöhen den Blutzuckerspiegel. Dies belastet die Bauchspeicheldrüse zusätzlich, was das Hormon Insulin ausmacht.
Gesättigte Fette wurden auch mit Insulinresistenz assoziiert. Gesunde, ungesättigte Fette, wie sie unten empfohlen werden, sind eine bessere Wahl. Der Verzehr ballaststoffreicher Lebensmittel und gemischter Mahlzeiten, nicht nur von Kohlenhydraten allein, kann die Verdauung verlangsamen und die Bauchspeicheldrüse entlasten.
Hier sind einige Lebensmittel, die Sie mischen und zusammenstellen können, um für jede Mahlzeit ein befriedigendes, aber gesundes Gericht zu kreieren.

Gemüse
Gemüse sind kalorienarm und reich an Ballaststoffen, was sie zu einer idealen Nahrung für Menschen macht, die versuchen, ihren Blutzucker zu kontrollieren. Die besten Optionen sind frische, natriumarme Konserven und gefrorenes Gemüse. Gesunde Optionen umfassen Tomaten, Spinat, bunte Paprika, Gemüse wie Spinat. Kohl und Grünkohl und Kreuzblütler wie Brokkoli, Blumenkohl und Rosenkohl. Gemüsesäfte mögen gesund erscheinen, aber sie neigen dazu, nicht so füllend zu sein und sind nicht so faserig wie frisches Gemüse.

Früchte
Fressen Sie etwas Obst für Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe. Wählen Sie frische oder gefrorene Früchte. Dosensorten ohne Zuckerzusatz sind zur Not eine feine Sache, aber sie haben nicht die Faser, die frische und gefrorene Früchte haben, da die Häute entfernt werden. Gehen Sie für Früchte, die in der Faser höher sind, wie Äpfel, Beeren, Bananen, Trauben, Pflaumen und Pfirsiche. Vermeiden Sie Fruchtsäfte, da sie den Blutzucker so schnell erhöhen können wie normales Soda.

Molkerei
Dairy gibt Ihnen das Kalzium, das Sie brauchen, um starke Zähne und Knochen zu fördern. Entscheiden Sie sich für fettfreie, fettarme oder fettfreie ungesüßte Milch und Joghurt. Skip Vollmilch und Vollfett-Joghurts, weil eine hohe Aufnahme von gesättigten Fettsäuren, die in tierischen Fetten gefunden werden, mit Insulinresistenz verbunden ist. Wenn Sie laktoseintolerant sind, versuchen Sie ungesüßte alternative Milch wie Reis, Mandel oder angereicherte Sojamilch.

Vollkorn
Reich an Vitaminen, Ballaststoffen und Mineralien sind Vollkornprodukte für Menschen mit Insulinresistenz geeignet. Einige Leute glauben, dass das Vermeiden von Kohlenhydraten wichtig ist, um Diabetes zu verhindern, aber gesunde, ganze, unverarbeitete Kohlenhydratquellen sind tatsächlich eine gute Brennstoffquelle für den Körper. Es ist nur wichtig, sich so weit wie möglich auf gesunde, unverarbeitete Körner zu konzentrieren. Es ist auch hilfreich, diese Lebensmittel als Mischmahlzeit mit Protein und Fett zu essen, da diese helfen können, Blutzuckerspitzen zu vermeiden.
Um die optimale Menge an Nährstoffen zu erhalten, sollten Produkte, die Vollkorn-Zutaten enthalten, zuerst auf dem Etikett aufgeführt werden. Beispiele sind Vollkorn- oder gemahlene Vollkornprodukte, ganzer Hafer und Hafermehl, Bulgur, Vollkornmais oder Getreidemehl und Naturreis. Sie können auch nach Vollkorn-Gerste, Roggen, Wildreis, ganzem Faro, Quinoa, Hirse und Buchweizen suchen.

Bohnen und Hülsenfrüchte
Bohnen sind eine ausgezeichnete Quelle für Ballaststoffe, was bedeutet, dass sie den Blutzuckerspiegel langsam erhöhen. Dies ist ein Plus für Menschen mit Insulinresistenz. Einige gute Optionen sind Pinto, Lima und schwarze Bohnen. Wenn Sie wenig Zeit haben, sind Bohnenkonserven eine gute Alternative zu getrockneten Bohnen. Achten Sie darauf, dass Sie Bohnenkonserven abtropfen lassen und ausspülen, da sie einen hohen Natriumgehalt haben können.

Fisch
Fisch, der mit Omega-3-Fettsäuren beladen ist, kann das Risiko von Herzerkrankungen senken, eine häufige Erkrankung für Menschen mit Diabetes. Fisch reich an Omega-3 sind:
•   Lachs
•   Makrele
•   Hering
•   Sardinen
•   Regenbogenforelle
Tilapia, Kabeljau, Flunder, Heilbutt und Schellfisch sind auch gut für Sie, aber in Omega-3 niedriger, da sie im Gesamtfett niedriger sind. Muschelfans können Hummer, Jakobsmuscheln, Garnelen, Austern, Venusmuscheln oder Krabben genießen, aber diese Nahrungsmittel neigen dazu, einen hohen Cholesterinspiegel zu haben. Vermeiden Sie jedoch wie bei allen Lebensmitteln Fisch, der paniert oder gebraten ist. Wenn Sie sich dafür entscheiden, gebratenen Fisch zu essen, achten Sie darauf, dass er in einem gesünderen Öl gekocht wird.

Geflügel
Um Ihren Geflügelkonsum gesund zu halten, schälen Sie die Haut und werfen Sie sie weg. Geflügelhaut hat viel mehr Fett als das Fleisch. Die guten Nachrichten - Sie können mit der Haut an kochen, um Feuchtigkeit beizubehalten und sie dann gerade entfernen, bevor Sie es essen. Probieren Sie Hähnchenbrust, kornische Henne oder Truthahn.

Anderes mageres Protein
So lange sie mager sind, sind Proteine ​​wie Schweinefleisch, Kalbfleisch, Lammfleisch und Rindfleisch in Ordnung, wenn Sie Insulinresistenz haben. Entscheiden Sie sich für Schweinefilet oder Lendenkoteletts, Kalbsrücken oder Braten, Lammkoteletts, Braten oder Beine und wählen Sie oder wählen Sie mageres Rindfleisch mit dem Fett getrimmt.
Vegetarische Proteinquellen könnten ebenfalls großartige Optionen sein. Soja, Tempeh, Bohnen und Hülsenfrüchte sind gute Wahl.

Gesunde Fette
Wählen Sie gesunde ungesättigte Fettquellen. Diese Fette können die Verdauung verlangsamen und essentielle Fettsäuren liefern. Nüsse, Samen und Nuss- und Samenbutter bieten gesunde Fette, Magnesium, Protein und Ballaststoffe. Nüsse und Samen sind auch arm an Kohlenhydraten, was jedem zugute kommt, der versucht seinen Blutzucker zu kontrollieren. Avocados und Oliven sind ebenfalls eine ideale Wahl. Herzgesunde Omega-3-Fettsäuren sind auch in einigen Nüssen und Samen wie Leinsamen und Walnüssen zu finden. Aber seien Sie vorsichtig: Nüsse, obwohl sehr gesund, sind reich an Kalorien und können zu viele Kalorien zu Ihrer Ernährung hinzufügen, wenn sie nicht richtig portioniert sind.
Achte darauf, wie Nüsse und Samen zubereitet werden. Einige Snacks und Nuss- und Samenbutter enthalten Natrium und Zucker. Dies könnte die Kalorien erhöhen und den Nährwert der Nüsse oder der Nussbutter verringern.

Übung
Regelmäßige Bewegung kann helfen, Diabetes zu verhindern, indem Sie Ihren Blutzucker senken, Körperfett trimmen und Gewicht reduzieren. Es hilft auch, dass Ihre Zellen empfindlicher auf Insulin reagieren. Sie müssen keinen Triathlon absolvieren, um fit zu werden. Alles, was Sie in Bewegung bringt, gilt als Übung. Tun Sie etwas, das Ihnen Spaß macht, wie Gartenarbeit, Wandern, Laufen, Schwimmen oder Tanzen. Bewegen Sie sich weiter, um Kalorien zu verbrennen, und halten Sie Ihren Blutzuckerspiegel auf Zielwert.
Auch wenn Sie wenig Zeit haben, können Sie ganz einfach Bewegung in Ihren Tag integrieren. Nehmen Sie bei der Arbeit die Treppe anstelle des Aufzugs und gehen Sie während der Mittagspause um den Block herum. Spielen Sie zu Hause ein Spiel mit Ihren Kindern oder gehen Sie beim Fernsehen vor Ort. Wenn Sie Besorgungen machen, parken Sie weit genug von Ihrem Ziel entfernt, um einen guten Spaziergang zu machen. Übung summiert sich auf - zehn Minuten dreimal täglich summieren sich zu 30 Minuten Bewegung.

Gewichtsverlust
Übergewicht oder Übergewicht erhöhen Ihr Risiko für Diabetes und Diabetes-Komplikationen. Wenn Sie jedoch nur ein paar Pfunde verlieren, können Sie Ihr Risiko für gesundheitliche Probleme reduzieren und gleichzeitig Ihren Blutzuckerspiegel kontrollieren. Studien haben gezeigt, dass der Verlust von 5 bis 7 Prozent Ihres Körpergewichts dazu beitragen könnte, Ihr Diabetesrisiko um mehr als 50 Prozent zu senken.
Der beste Weg, um Gewicht zu verlieren ist, weniger Kalorien zu essen als Sie verbrennen, und regelmäßig jeden Tag zu trainieren. Es ist wichtig, in Ihrem Essenplan und Übungsplan realistisch zu sein. Setzen Sie kleine Ziele, die erreichbar und spezifisch sind. Beginnen Sie zum Beispiel mit einer gesunden Ernährungsumstellung und einer Ergänzung Ihres Aktivitätsniveaus. Und vergessen Sie nicht, Gewicht zu verlieren wird nicht über Nacht geschehen.

Frühe Überwachung
Viele Menschen wissen nicht, dass sie Insulinresistenz haben, bis sie sich zu Typ-2-Diabetes entwickeln. Wenn Sie ein Risiko für Prädiabetes oder Diabetes haben, bitten Sie Ihren Arzt, es zu testen. Wenn Sie eine Insulinresistenz frühzeitig entdecken, können Sie wichtige Änderungen vornehmen, um das Risiko für Diabetes und die damit verbundenen ernsthaften gesundheitlichen Komplikationen zu verringern.

Vergessen Sie nicht, Ihren Arzt oder Ernährungsberater zu konsultieren, bevor Sie Ihre Diät oder Ihre Trainingsroutine ändern. Sie erstellen einen gesunden Ernährungsplan und ein Trainingsprogramm, das Ihren Bedürfnissen am besten entspricht.

Wie Insulin und Glucagon funktionieren

Wie Insulin und Glucagon funktionieren

Einführung
Insulin und Glukagon sind Hormone, die helfen, den Blutzuckerspiegel oder Zucker in Ihrem Körper zu regulieren. Glukose, die von der Nahrung kommt, die Sie essen, bewegt sich durch Ihren Blutkreislauf, um Ihren Körper mit Energie zu versorgen.
Insulin und Glucagon arbeiten zusammen, um Ihren Blutzuckerspiegel auszugleichen und halten sie in dem engen Bereich, den Ihr Körper benötigt. Diese Hormone sind wie das Yin und Yang der Blutzuckeraufrechterhaltung. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie sie funktionieren und was passieren kann, wenn sie nicht gut funktionieren.

Wie Insulin und Glucagon zusammenarbeiten
Insulin und Glucagon arbeiten in einer sogenannten negativen Rückkopplungsschleife. Während dieses Prozesses löst ein Ereignis ein anderes aus, das einen anderen auslöst, und so weiter, um Ihren Blutzuckerspiegel ausgeglichen zu halten.

Wie Insulin funktioniert
Während der Verdauung werden kohlenhydrathaltige Lebensmittel in Glukose umgewandelt. Der größte Teil dieser Glukose wird in den Blutkreislauf geleitet, was zu einem Anstieg des Blutzuckerspiegels führt. Dieser Anstieg der Blutzuckerwerte signalisiert Ihrer Bauchspeicheldrüse, Insulin zu produzieren.
Das Insulin sagt den Zellen im ganzen Körper, Glukose aus dem Blutkreislauf aufzunehmen. Wenn die Glukose in Ihre Zellen eindringt, sinkt Ihr Blutzuckerspiegel. Einige Zellen verwenden die Glukose als Energie. Andere Zellen, wie zum Beispiel in der Leber und den Muskeln, speichern überschüssige Glukose als eine Substanz namens Glykogen. Ihr Körper verwendet Glykogen als Brennstoff zwischen den Mahlzeiten.

Wie Glucagon funktioniert
Glucagon wirkt als Gegengewicht zu den Wirkungen von Insulin.
Etwa vier bis sechs Stunden nach dem Essen nehmen die Glukosespiegel im Blut ab, wodurch die Bauchspeicheldrüse Glukagon produziert. Dieses Hormon signalisiert Ihrer Leber und Ihren Muskelzellen, das gespeicherte Glykogen wieder in Glukose umzuwandeln. Diese Zellen geben dann die Glukose in Ihren Blutkreislauf ab, damit Ihre anderen Zellen sie zur Energiegewinnung nutzen können.
Diese ganze Rückkopplungsschleife mit Insulin und Glucagon ist ständig in Bewegung. Es hält Ihren Blutzuckerspiegel davon ab, zu tief zu tauchen, um sicherzustellen, dass Ihr Körper eine konstante Energieversorgung hat.

Definitionen
Begriff
Definition
Glukosezucker,

der durch dein Blut wandert, um deine Zellen anzutreiben
Insulin

ein Hormon, das Ihren Zellen sagt, dass Sie entweder Glukose aus Ihrem Blut zur Energiegewinnung nehmen oder zur späteren Verwendung speichern sollen
Glycogen,

eine Substanz aus Glukose, die in der Leber und den Muskelzellen gespeichert wird, um sie später als Energiequelle zu nutzen.
Glukagon

ist ein Hormon, das Zellen in der Leber und den Muskeln anweist, Glykogen in Glukose umzuwandeln und es in dein Blut freizusetzen, damit deine Zellen es für Energie nutzen können.
Bauchspeicheldrüse

ein Organ in Ihrem Unterleib, das Insulin und Glucagon produziert und freisetzt

Glukoseerkrankungen
Die Regulierung des Blutzuckers im Körper ist eine erstaunliche Stoffwechselleistung. Für einige Leute funktioniert der Prozess jedoch nicht richtig. Diabetes mellitus ist die bekannteste Erkrankung, die Probleme mit dem Blutzuckerhaushalt verursacht.
Diabetes bezieht sich auf eine Gruppe von Krankheiten. Wenn Sie an Diabetes oder Prädiabetes leiden, ist der Gebrauch Ihres Körpers oder die Produktion von Insulin und Glukagon ausgeschaltet. Und wenn das System aus dem Gleichgewicht gerät, kann es zu gefährlichen Glukosewerten im Blut führen.

Typ 1 Diabetes
Von den beiden Haupttypen von Diabetes ist Typ 1 Diabetes die weniger verbreitete Form. Es wird angenommen, dass es sich um eine Autoimmunerkrankung handelt, bei der Ihr Immunsystem die Zellen zerstört, die Insulin in Ihrer Bauchspeicheldrüse bilden. Wenn Sie Typ-1-Diabetes haben, produziert Ihre Bauchspeicheldrüse kein Insulin. Infolgedessen müssen Sie jeden Tag Insulin nehmen. Wenn Sie das nicht tun, werden Sie sehr krank oder Sie könnten sterben. Lesen Sie für weitere Informationen die Komplikationen von Typ-1-Diabetes.

Typ 2 Diabetes
Bei Typ-2-Diabetes produziert Ihr Körper Insulin, aber Ihre Zellen reagieren nicht normal darauf. Sie nehmen Glukose aus Ihrem Blutkreislauf nicht so gut wie früher auf, was zu höheren Blutzuckerspiegeln führt. Im Laufe der Zeit produziert Typ-2-Diabetes, dass Ihr Körper weniger Insulin produziert, was Ihren Blutzuckerspiegel weiter erhöht.

Schwangerschaftsdiabetes
Einige Frauen entwickeln Schwangerschaftsdiabetes spät in ihren Schwangerschaften. Bei Schwangerschaftsdiabetes können schwangerschaftsbedingte Hormone die Funktionsweise von Insulin stören. Diese Bedingung verschwindet normalerweise nach dem Ende der Schwangerschaft. Wenn Sie jedoch Schwangerschaftsdiabetes hatten, haben Sie ein größeres Risiko, in Zukunft Typ-2-Diabetes zu entwickeln.

Gesunder Blutzuckerspiegel bei Diabetes
Es ist wichtig, Ihren Blutzuckerspiegel zu verfolgen, wenn Sie Diabetes haben. Ein hoher Blutzuckerspiegel kann zu ernsten Gesundheitsproblemen wie Herzerkrankungen, Nervenschäden und Nierenschäden führen. Wenn Sie Ihren Blutzuckerspiegel verfolgen, können Sie sicherstellen, dass sie in einem sicheren Bereich bleiben. Erfahren Sie mehr über die Blutzuckermessung.

Prädiabetes
Wenn Sie Prädiabetes haben, macht Ihr Körper Insulin, aber benutzt es nicht richtig. Infolgedessen werden Ihre Blutzuckerspiegel erhöht, wenn auch nicht so hoch wie bei einem Typ-2-Diabetes. Viele Menschen, die Prädiabetes haben, entwickeln weiterhin Typ-2-Diabetes.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt
Wenn Sie wissen, wie Ihr Körper funktioniert, können Sie gesund bleiben. Insulin und Glukagon sind zwei kritische Hormone, die Ihr Körper ausführt, um Ihren Blutzuckerspiegel im Gleichgewicht zu halten. Es ist hilfreich zu verstehen, wie diese Hormone funktionieren, so dass Sie arbeiten können, um Diabetes zu vermeiden.
Wenn Sie weitere Fragen zu Insulin, Glukagon und Blutzucker haben, sprechen Sie mit Ihrem Arzt. Fragen, die Sie haben, könnten sein:
•  Ist mein Blutzucker auf einem sicheren Niveau?
•  Habe ich Prädiabetes?
•  Was kann ich tun, um Diabetes zu vermeiden?

•  Woher weiß ich, ob ich Insulin nehmen muss?

FRAU

More »

DIABETES

More »

HERZ

More »

Ernährung

More »